Das Department für Chemie- und Bioingenieurwesen besteht aus zehn in den Forschungsschwerpunkten sehr breit gefächerten Lehrstühlen, welche sich für Unterrichtszwecke in fünf Blöcken zusammenschlossen

  • Technische Chemie (Lehrstuhl für Chemie Reaktiontechnik, Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik)

  • Biotechnologie (Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik, Lehrstuhl für Medizinische Biotechnologie mit einer Forschungsgruppe für Medizinische Umweltverfahrenstechnik)

  • Energie- und Apparatetechnik (Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik, Lehrstuhl für Prozessmaschinen und Anlagentechnik)

  • Partikeltechnik (Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik, Lehrstuhl für Multiskalen Simulation)

  • Thermofluiddynamik (Lehrstuhl für Strömungsmechnaik, Lehrstuhl für Technische Thermodynamik)

Die Forschung wird durch die Breite und den Umfang der Forschungsgebiete, weitreichende nationale und internationale Kontakte sowie ein im Bundesvergleich an vordersten Stelle liegendes Drittmitteleinkommen gekennzeichnet. Somit ist das Institut für Chemie- und Bioingenieurwesen ein mit großem Kooperationspotential ausgestatteter Partner für alle Bereiche der modernen chemischen und biologischen Prozess- und Verfahrenstechnik. Aufbauend auf ihrem Wissensschatz sind die Lehrstühle für ihre Forschungs- und Kooperationspartner stets kompetente und erstklassige Ansprechpartner.